Studium

ANGEWANDTE MATHEMATIK

Zu Beginn Ihres Studiums stehen mathematische Grundlagen wie das Logische Schließen oder die exakte mathematische Beweisführung im Mittelpunkt. Bereits ab dem 3. Semester werden die Fächer weniger abstrakt; im Fokus sind dann die Rechenverfahren und Algorithmen der Angewandten Mathematik. Unter anderem lernen Sie eine Reihe rechnergestützter Simulationsverfahren kennen.
Zusätzlich erwerben Sie Kompetenzen in den Fächern Programmieren, Datenbanken, Englisch, Physik, Betriebswirtschaftslehre und Finanzmathematik.

Im 5. und 6. Semester arbeiten Sie interdisziplinär mit Studierenden aus anderen Studiengängen und spezialisieren sich auf Anwendungsgebiete entsprechend Ihrem persönlichen Interesse. Dabei können Sie zwischen den Vertiefungsrichtungen Wirtschaftsmathematik und Technomathematik wählen.

Im 7. Semester schließlich bereiten Sie sich optimal auf den direkten Berufseinstieg vor: mit einem betrieblichen Praktikum – üblicherweise in Kooperation mit einem Unternehmen aus der Region Hannover –  und einer anwendungsorientierten Bachelorarbeit.

Im Ausland studieren

Sie haben die Möglichkeit, während des Studiums für ein Semester ins Ausland zu gehen; ebenso können Sie die Praxisphase im Abschlusssemester im Ausland absolvieren. In beiden Fällen unterstützen wir Sie bei Planung und Vorbereitung.